Menü schließen
Computer Notebooks Monitore & Beamer
Monitore & Beamer (27 Ergebnisse) Alle anzeigen
TFT/LCD Monitore
TFT/LCD Monitore (17 Ergebnisse) Alle anzeigen
20-23" Zoll TFT/LCD Monitore ab 24" Zoll TFT/LCD Monitore
B-Ware Zubehör (Monitore & Beamer)
Workstation
Workstation (26 Ergebnisse) Alle anzeigen
Dell Workstation HP Workstation Lenovo Workstation
Lenovo Workstation (9 Ergebnisse) Alle anzeigen
IBM 1-CPU Workstation IBM 2-Wege Workstation
Server Drucker Zubehör
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Herzlich willkommen im Pressebereich der ITSCO GmbH

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten, Presseinformationen und Berichte über die ITSCO - 2nd Hand Computer Trading. Sie haben die Möglichkeit unter verschiedenen Kategorien auswählen zu können.

Übersicht

  • Aktuelle Meldungen
    Die neuesten Informationen aus dem Hause ITSCO finden Sie hier.

  • Firmenportrait
    Die Itsco stellt sich hier vor.

  • Pressespiegel
    Welche Medien berichten über die ITSCO und vor allem was? Hier finden Sie eine kleine Auswahl des Pressespiegels.

  • Kontakt
    Haben Sie Fragen an unsere Presseabteilung? Nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit uns auf!


Aktuelle Meldungen


Der Webshop der ITSCO GmbH konnte sich 2016 wieder einen Platz unter den besten 750 Online-Shops des Jahres sichern.

ITSCO als TOP Shop 2015 ausgezeichnet Seit 2014 werden von COMPUTER BILD in Zusammenarbeit mit der Statista GmbH jährlich rund 8.500 deutsche Online-Shops getestet. In diesem Jahr umfasste die Prüfung 111 Kriterien in fünf Bereichen.

Geprüftes Einkauf-Vergnügen
Bei der Vielzahl der deutschen Online-Shops - und täglich kommen mehr hinzu - läuft der Verbraucher mittlerweile immer mehr Gefahr, an unkomfortable und auch unseriöse Shops zu geraten, die dem Einkaufsvergnügen schnell ein Ende setzen können. Das weiß auch COMPUTER BILD und hat im Jahre 2014 erstmalig den größten und umfangreichsten Online-Shop-Check ins Leben gerufen. Mit Hilfe von über 150.000 Detail-Prüfungen wurden aus den rund 8.500 getesteten Anbietern die 750 besten Online-Shops ermittelt und die damit verbundene Urkunde und das Top-Shop-Siegel verliehen. Bei diesen prämierten Shops können Sie sich also darauf verlassen, dass Sie beim Online-Shoppen schnell, sicher und bequem einkaufen können.

Zu den geprüften Bereichen gehören unter anderem: Aufbau & Bedienbarkeit, Vertrauen & Sicherheit und das Einkaufserlebnis. Im Bereich Aufbau & Bedienbarkeit wurde beispielsweise geprüft, ob der Shop trotz großer Angebotspalette mit einer einfachen Nutzerführung überzeugen kann. Im Bereich Vertrauen & Sicherheit steht natürlich die Verschlüsselung des Shops in vorderster Linie, aber auch, ob der Shop und die Kaufabwicklung den hohen rechtlichen Standards in Deutschland entsprechen. Der Bereich Einkaufserlebnis erklärt sich von selbst: je komfortabler, desto besser. COMPUTER BILD berücksichtigt dabei neben der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit auch subjektive Merkmale, die beim Online-Kauf eine wichtige Rolle spielen.

Auch in diesem Jahr gehört der Online-Shop der ITSCO GmbH in der Kategorie "Büro, Technik & Medien" wieder mit dazu. Durch die ständige Selbstprüfung, stetige Verbesserungen im Shop, Berücksichtigung der aktuellsten Sicherheitsstandards, Zusatzoptionen wie neue Zahlungsmöglichkeiten und Optimierung der Filterfunktionen konnte die ITSCO den Vorsprung zu anderen Shops weiter ausbauen. Daraus lässt sich erkennen, dass die ITSCO die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden kennt und erfolgreich umsetzen kann.

Den vollständigen Top Shop Test finden Sie hier: COMPUTER Bild Top Shops 2016



Der Webshop der ITSCO GmbH gehört jetzt offiziell zu den besten 750 Online-Shops des Jahres 2015.

ITSCO als TOP Shop 2015 ausgezeichnet Bereits zum zweiten Mal in Folge wurden von COMPUTER BILD, Europas größter Computerzeitschrift, in Zusammenarbeit mit der Statista GmbH rund 8.500 deutsche Online-Shops anhand 115 Kriterien in den fünf Bereichen getestet.

11 Segmente, 5 Bereiche, 115 Prüfkriterien:
Der Weg zur Urkunde


Nur die wirklich besten Shops konnten in dem unabhängigen und laut COMPUTER Bild größten und aufwendigsten Shop-Test überzeugen. Weniger als 10% der getesteten Shops erhielten diese Auszeichnung und die in diesem Zusammenhang verliehene Urkunde. Im Segment "Büro, Technik & Medien" gehört nun auch der ITSCO Webshop zu den Ausgezeichneten. Weitere Kategorien umfassen unter anderem die Bereiche Freizeit, Spiel & Hobby, Lebensmittel & Gesundheit, Mode & Accessoires sowie Motor, Sport & Outdoor.

In fünf Bereichen mit insgesamt 115 Kriterien wurde in der Kategorie "Büro, Technik & Medien" getestet. Diese Tests umfassten im Bereich Aufbau & Usability unter anderem wie hochwertig Onlinekunden das Layout und auch den Seitenaufbau bewerten, wie funktional der Online-Shop programmiert ist und ob bei einem großen Produktangebot eine intuitive Benutzerführung gelingt. Die Verschlüsselung von sensiblen Nutzerdaten und die Vertrauenswürdigkeit des Shops wurden im Bereich Vertrauen & Sicherheit überprüft und auch in den Bereichen Service & Kommunikation, Payment, Kauf & Lieferung sowie Technische Details gab es vielzählige Punkte, die ein Shop für diese Auszeichnung erfüllen musste.

Die ITSCO GmbH freut sich sehr darüber, mit ihrem Online-Shop zu einem der besten Shops Deutschland gewählt worden zu sein. Zum einen kann diese Auszeichnung als Bestätigung für die ständige Selbstprüfung und den damit verbundenen durchgeführten Verbesserungen angesehen werden, zum Anderen als Motivation den erreichten Standard auch in Zukunft im direkten Vergleich zu anderen Shop rechtfertigen zu können.

Den vollständigen Top Shop Test finden Sie hier: COMPUTER Bild Top Shops 2015
Weitere Informationen über die Bewertungskriterien entnehmen Sie bitte der Webseite von Statista.



Eine digitale Grundausstattung an unseren Schulen ist vor­handen, der Anteil an moderneren Geräten ist jedoch gering.

Qualitätsmanagementsystem QMS nach DIN ES ISO 9001:2008 Im Mai 2014 veröffentlichte der ITK-Verband Bitkom das Ergebnis einer bundesweit durchgeführten Studie. Zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut Aris wurden 502 Lehrer der Sekundarstufe I über die Verfügbarkeit von Informationstechnik in Form von Hardware und Software unter anderem an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien befragt.
Ergebnis dieser Studie ist, dass eine digitale Ausstattung der Schulen zwar vorhanden ist und eingesetzt wird, jedoch wird die Qualität der IT-Geräte als mittelmäßig bezeichnet. Auch ist der Anteil an moderneren Geräten wie Tablet Computer, Whiteboards oder E-Book Reader noch gering.
"Seit unserer letzten Studie vor drei Jahren hat sich viel bewegt. In unseren Schulen verabschieden wir uns allmählich von der Kreidezeit, aber von der digitalen Schule und vernetztem Lernen sind wir noch weit entfernt." sagt Dieter Kempf, Präsident des Branchenverbandes Bitkom, und fordert: "Wir brauchen eine Digitale Agenda für unsere Schulen. Wir müssen die Ausstattung verbessern, die Weiterbildung vorantreiben und den Unterricht auf die Anforderungen der digitalen Welt ausrichten."

Lehrer begrüßen den IT-Ausbau
Neben der Investition in hochwertigere Geräte fordern die befragten Lehrer auch Weiterbildungen, um die erforderlichen Kenntnisse vermitteln zu können. Für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht sprachen sich 95% der Lehrer weitestgehend postiv aus und setzen diese nach Möglichkeit bereits ein. Ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu der letzten Studie vor 3 Jahren. Damals lag die Ablehnung vom Einsatz elektronischer Medien noch bei 23%.
Der mangelhafte IT-Einsatz liegt also nicht an der Einstellung der unterrichtenden Lehrer. Diese nutzen Computer, Notebooks, Tablets und Smartphones laut Umfrage sogar öfter als der Durchschnitt der Bevölkerung. Schließlich verwenden unabhängig vom Alter 93% der Lehrer für die Unterrichtsvorbereitung einen PC, 53% sogar täglich. Oft bringen Sie sogar private Geräte, wie Notebooks oder das eigene Tablet mit zur Schule.
Grund dafür ist die mangelhafte Ausstattung der Schulen. Zwar verfügen fast alle Schulen über eine Grundausstattung mit Computer und Beamer, jedoch sagen diese Zahlen nichts über die Qualität der Geräte und ihre Anzahl aus.

Digitale Grundausstattung ist unzureichend
Neben PC und Beamer verfügen 89% der Schulen inzwischen auch über Notebooks und 91% über Digital-Kameras, aber auch hier werden keine Angaben über die Anzahl der Geräte gemacht. Interaktive digitale Tafeln, sogenannte Whiteboards, sind inzwischen in 62% aller Schulen zu finden und nach Angaben der Lehrer regelmäßig genutzt werden.
"Dort, wo die Technik angeschafft wurde, wird sie auch genutzt. Das sollte Ansporn sein dafür zu sorgen, digitale Tafeln flächendeckend zu installieren." so der Verbandschef der Bitkom.
Verschwindend gering ist dem gegenüber die Ausstattung an Tablet Computern, Smartphones, E-Book-Readern oder auch Spielekonsolen. Kaum eine Schule besitzt eines dieser Geräte. Immerhin bieten 83% der deutschen Schulen Lernprogramme an, auch verfügen 80% über ein Schulnetzwerk, das den Zugriff auf Unterrichtsmaterialien ermöglicht.
Durch Initiativen wie "Schulen ans Netz" wurde der Zugriff auf das Internet in Schulen deutlich verbessert. Inzwischen verfügen 65% aller Schulen über Computer-Räume mit einem Internet-Zugang über WLAN oder Kabel. Einen Internet-Zugang in allen Räumen bieten sogar 46% der Schulen an.
"Web-Recherchen und netzbasierte Lernangebote haben so die Chance, ein selbstverständlicher Teil des Unterrichts zu werden." begrüßt Kempf diesen Teil der Studie.



Die ITSCO GmbH ist jetzt eins von nur 12 Unternehmen in ganz Europa, die als Microsoft Authorized Refurbisher zugelassen sind.

Windows-Originalversionen bei ITSCO Das Microsoft Authorized Refurbisher-Programm ist für große Wiederverkäufer weltweit gedacht, die mindestens 1.000 PCs pro Monat verkaufen. Die autorisierten Unternehmen im Microsoft Authorized Programm arbeiten Desktopcomputer, Laptops und Server professionell mit Microsoft-Originalsoftware wieder auf.
Microsoft Authorized Refurbisher haben jahrelange Erfahrung in der professionellen Wiederaufarbeitung von PCs und Servern unter Einsatz bewährter Methoden und Compliance-Methoden zu Datensicherheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit.
Die ITSCO GmbH, einer der europaweit führenden Online-Händler für Second Hand Computer, gebrauchte Notebooks und Co, ansässig in Meppen-Versen bietet Ihren Käufern das Windows 7 Betriebssystem an. Zusätzlich zur günstigen Hardware bietet der ITSCO-Onlineshop jetzt für alle Geräte mit Lizenzaufkleber die Windows 7 Betriebssysteme Home Premium und Professional an.
Jedes Gerät, welches im Onlineshop gekauft wird und über eine Windows Vista Business oder eine Windows XP Lizenz verfügt, ist auch zum Softwareupgrade für Windows 7 berechtigt. Hier kann zwischen Windows 7 Home Premium und Windows 7 Professional gewählt werden. Beide Lizenzen können Sie zu einem günstigen Preis bei der ITSCO GmbH erwerben.
Als offizieller Partner des Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programms erhalten Sie bei der ITSCO GmbH Microsoft Originalsoftware mit Certificate of Authenticity (Echtheitszertifikat).



Die ITSCO GmbH erhält das Zertifikat für das Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 vom TÜV Nord.

Qualitätsmanagementsystem QMS nach DIN ES ISO 9001:2008 Die ITSCO GmbH erhält nach erfolgreicher Überprüfung durch den TÜV NORD CERT das Zertifikat für das Qualitäts­management­system nach DIN EN ISO 9001:2008 für den Geltungs­bereich der Wiedervermarktung gebrauchter IT-Marken-Hardware.

Die von der ITSCO GmbH in Auftrag gegebene Zertifizierung des in Meppen-Versen ansässigen Unternehmens fand im Juli diesen Jahres mit der Zertifikats­übergabe durch den unabhängigen TÜV Nord seinen erfolgreichen Abschluss.
Geschäftsführer Ansgar Cordes und sein Team der ITSCO GmbH bestätigen mit der Zertifizierung ihren hohen Anspruch, die Qualität und Vermarktung ihrer Produkte auf eine größtmögliche Kundenzufriedenheit auszurichten.

"Mit der Zertifizierung unseres Qualitäts­management­systems durch den TÜV Nord möchten wir für unsere Kunden und Lieferanten den Nachweis erbringen, dass die Abwicklung des gesamten Ablaufs der Wiederverwertung von gebrauchter Hardware nach höchsten Qualitätsvorgaben zu unseren wichtigsten Aufgaben zählt." so Cordes.

Die ITSCO GmbH beabsichtigt mit dieser Zertifizierung eine stärkere Kundenbindung, da alle Prozesse und Abläufe im IT-Remarketing jederzeit effektiv um­gesetzt werden können und eine optimale Betreuung ihrer Kunden gewährleistet wird.
"Eine offizielle und unabhängige Bestätigung konti­nuier­licher Verbesserungsprozesse auf gleich­bleibend hohem Niveau ist heutzutage maßgebend für den Erfolg eines Unternehmens." begründet der Geschäftsführer und Gründer die Notwendigkeit einer solchen Zertifizierung.
Die Qualitätssicherung der Prozesse und Abläufe war schon seit Firmengründung ein zentrales Thema für den Geschäftsführer. Durch ein wirksam umgesetztes Qualitätsmanagementsystem verbessert sich nachhaltig die Unternehmensleistung und die Motivation der Mitarbeiter.

Die ITSCO GmbH darf nun den offiziellen Nachweis der Nutzung eines international einheitlichen Qualitäts­managementsystems in Form des DIN EN ISO 9001:2008 Zertifikats durch den TÜV NORD führen.
Das aktuelle Zertifikat zur Ansicht oder zum Download finden Sie hier.



Meppens Bürgermeister Jan Erik Bohling zu Besuch bei ITSCO

Buergermeister Bohling zu Besuch bei ITSCO Lange schon hatte der Besuch von Jan Erik Bohling auf dem Terminplan gestanden. Nun endlich lernte der Meppener Bürgermeister, das vor Ort ansässige Versand­handels­unternehmen, ITSCO und dessen Gründer und Geschäftsführer Ansgar Cordes persönlich kennen.

Beide erzielten schnell Einigkeit darüber, dass eine enge Zusammenarbeit von Stadt und Gewerbe der regionalen Wirtschafts­entwicklung nur förderlich sein kann. Bei einem Rundgang über das Firmengelände und durch die Räumlichkeiten der ITSCO GmbH stellte Ansgar Cordes dem interessierten Stadtoberhaupt die Philo­sophie seines Unternehmens vor und gab einen kurzen Einblick in die Geschichte seines Unternehmens: 2000 eigens für die Wiedervermarktung gebrauchter Computer und entsprechenden Zubehörs gegründet, avancierte die ITSCO GmbH rasch zu einem der europaweit führenden Anbieter gebrauchter IT-Hardware. Dabei wird, so betont Cordes, nur Markenware namhafter Hersteller wie IBM/Lenovo, HP/Compaq, DELL oder Apple, vor Ort geprüft und technisch wie optisch optimiert, dem ITSCO-Angebot eingegliedert. Augenblicklich sind rund 40 Mitarbeiter mit der Prüfung, Aufbereitung, Verpackung und dem Versand der ITSCO-Geräte beschäftigt. Schon jetzt ist abzusehen, dass mit dem kontinuierlich wachsenden Angebot auch der Platzbedarf des Betriebes zunehmen wird.

Die Besichtigung des ITSCO-Geländes machte dann auch die, sowohl innen wie außen, recht beengten räumlichen Verhältnisse des Unternehmens deutlich. So ist das Areal der ITSCO schmal und lang gezogen, was die logistischen Prozesse wie das Rangieren und Beladen der Transportfahrzeuge unnötig erschwert und zeitlich verzögert. Da es sowohl im Interesse des Unternehmens als auch der Stadt Meppen liegt, diesen ungünstigen Verhältnissen abzuhelfen und darüber hinaus zur Verbesserung der gesamten wirtschaftlichen Situation der Region beizutragen, berieten sich Bürgermeister Bohling und Firmenchef Cordes über die künftige Entwicklung des Euro Industrieparks Meppen-Versen, insbesondere den ins Auge gefassten vierspurigen Ausbau der Industriepark-Zubringerstraße E233/B204, dem die Verlagerung des ITSCO Firmensitzes auf ein eigenes, 2 ha großes, direkt am Zubringer gelegenes Betriebsareal folgen soll. Ein Vorhaben, dessen Realisierung allerdings noch warten muss. Aufgrund des noch laufenden Planfeststellungsverfahrens können vorerst keine Kaufverträge über Baugrundstücke abgeschlossen werden. Aus diesem Grund beschränkten sich Bürgermeister Bohling und Bauherr-in-Spe Cordes zunächst auf die Unterzeichnung eines Letter of Intent, das heißt, einer gemeinsamen Absichtserklärung. Dennoch zeigten sich beide Parteien mit dem Verlauf und Ergebnis ihres beinahe zweistündigen Treffens sehr zufrieden. ''Ich freue mich über das gegenseitige gute Einverständnis'', sagte Cordes zum Abschluss des Meinungsaustausches mit Bürgermeister Bohling, ''das ist eine gute Basis für eine konstruktive, vielversprechende Zusammenarbeit''.

Im Bild: Von links: Ansgar Cordes (CEO - ITSCO GmbH), Bürger­meister Jan Erik Bohling, Heinz Schöttmer (Stadt Meppen)



Gute Neuigkeiten im eBay Seller-Report: In der Kategorie "Notebooks & Netbooks" belegt ITSCO jetzt den 1. Platz.

ITSCO übernimmt bei Ebay die Führung im Online-Vertrieb von Notebooks Die Zahlen des aktuellen eBay Seller-Reports belegen, dass ITSCO die Auktions-Plattform eBay europaweit am erfolgreichsten nutzen konnte. So verkaufte die seit 2000 bestehende Firma im zweiten Quartal 2011 über die Plattformen Deutschland, Österreich und Schweiz die meisten Notebooks. Damit geht jedes fünfte bei eBay gekaufte Gerät, im Zeitraum von April 2011 bis Juni 2011, auf eine Transaktion mit ITSCO zurück.

Die hohen Verkaufszahlen in der Unterkategorie "Notebooks und Netbooks" bedingen den 33. Platz in der Hauptkategorie "Computer und Notebooks". Auch beim Umsatz kann ITSCO Erfolge verbuchen: Trotz des Umstandes, dass ITSCO günstige Second Hand Ware vertreibt, belegt das Unternehmen bei den "Notebooks" den vierten Platz; in der Hauptkategorie "Computer" den fünften Platz.

Nachdem ITSCO schon häufiger unter den fünf erfolgreichsten eBay-Verkäufern war, zeigte sich Geschäftsführer und -gründer Ansgar Cordes erfreut darüber, nun die Führung in der Unterkategorie "Notebooks und Netbooks" übernommen zu haben. Dieser Umstand erfülle ihn, angesichts der derzeitig schwachen Konjunktur, "mit Stolz", zumal ITSCO somit seine Umsätze weiter ausbauen konnte.
Gleichzeitig vermutet Cordes in der schlechten Wirtschaftslage aber auch einen ausschlaggebenden Faktor für den Erfolg seines Unternehmens, welches ein umfangreiches Angebot generalüberholter und gebrauchter Computer, Notebooks und anderer IT-Hardware namhafter Hersteller wie beispielsweise HP/Compaq, IBM/Lenovo, DELL, Fujitsu/Siemens, Apple, Samsung, Kyocera zu tagesaktuellen, immer günstigen Preisen anbietet.



Im Jahre 2000 startete Ansgar Cordes mit ITSCO über eBay mit dem Angebot an hochwertiger Second Hand IT-Hardware.

ITSCO Powerseller bei Ebay Dies erwies sich schnell als optimaler Vertriebskanal für die ITSCO GmbH. Die Erfolgsgeschichte von ITSCO und eBay nahm ihren Lauf. ITSCO und eBay überzeugten von Anfang an durch Qualität und stabiler Internethandelsplattform. In nur 60 Minuten verkauft ITSCO durchschnittlich 10 Artikel über eBay. Damit gehört ITSCO zu den führenden Anbietern aus diesem Bereich. Die Nachfrage steigt konstant, eBay bleibt also auch weiterhin für ITSCO das Fundament für einen erfolgreichen Handel von gebrauchter IT-Hardware über das Internet.

Bald ist es geschafft und ITSCO kann sich über den 100.000 Bewertungspunkt bei eBay freuen. Wenn es so weit ist, widmet eBay ITSCO einen besonderen Stern. eBay bedankt sich damit bei seinen erfolgreichsten Mitgliedern, die durch ihre zahlreichen Verkäufe maßgeblich zum Erfolg des weltweiten Online-Marktplatzes beitragen, und setzt Ihnen ein ''Denkmal'' auf dem Gelände der Unternehmens­zentrale errichtetem ''Walk of Stars''! Ganz wie in Hollywood hat eBay für jedes dieser Mitglieder einen Stern für die Ewigkeit in den Boden eingelassen. Diese Sterne bilden den ''Walk of Stars'' vor den Toren der Deutschlandzentrale in Berlin.

ITSCO wird in nächster Zukunft die 100.000 Bewertungspunkte-Marke erreichen und somit an dieser Stelle mit einem Stern, der unseren Namen trägt, geehrt.





Aktuelles Portrait unserer Presseabteilung


ITSCO - 2nd Hand Computer Trading - seit über 10 Jahren erfolgreich im Online-Geschäft!

Die ITSCO GmbH hat sich auf die Wiedervermarktung gebrauchter IT-Marken-Hardware spezialisiert. Verkauft werden insbesondere Computer, Notebooks, Monitore, Server und Drucker nebst Kom­ponenten und Zubehör. Die Geräte sind meist Vorführmodelle oder Leasing-Rückläufer, stammen zum Teil aber auch aus Restposten oder Insolvenzverkäufen. Nach dem Ankauf wird die Ware konfiguriert und ausführlich auf Funktion getestet, anschließend gereinigt und optisch aufbereitet.

Das Unternehmen ITSCO ist 1999 aus einer schlechten Auftragslage im Netzwerkbereich entstanden. Gebrauchte Hardware, Second Hand Computer, Monitore, Server und verschiedene gebrauchte IT-Produkte wurden verstärkt nachgefragt, so dass Ansgar Cordes im Jahre 2000 dann die ITSCO GmbH gründete.

Anfänglich wurde lediglich über eBay verkauft, wobei ITSCO seit 2002 den Status "Power Seller" innehat und seitdem knapp 145.000 mal positiv bewertet wurde. Hinzu kamen später ein eigener Webshop und Direktverkäufe, wobei inzwischen der Webshop der stärkste Vertriebskanal ist. Die Palette umfasst Waren von führenden Markenherstellern, wie beispielsweise IBM/Lenovo, HP/Compaq, DELL, Fujitsu Siemens und Apple.
Zum Kundenstamm der ITSCO gehören Privatkunden, kleine oder mittelständige Firmen aber auch öffentliche Institutionen oder Behörden mit einem begrenzten Budget.

2012 erreichte die ITSCO GmbH ein Umsatzvolumen von fast 5 Millionen Euro bei 70.000 verkauften Geräten. Im Juli 2012 erhielt das Unternehmen nach erfolgreicher Überprüfung durch die TÜV NORD CERT GmbH das Zertifikat für ein Qualitätsmanagementsystem nach der DIN EN ISO 9001:2008 für den Geltungsbereich der Wiedervermarktung gebrauchter IT-Marken-Hardware. Seit November 2012 ist die ITSCO GmbH jetzt eines von nur 12 Unternehmen in Europa, welches als Microsoft Authorized Refurbisher zugelassen ist. Derzeit sind 24 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 3 Auszubildende.

Juli 2013


ITSCO - Pressespiegel


Welche Medien berichten noch über die ITSCO und vor allem was?

Hier haben wir für Sie eine kleine Zusammenfassung verschiedener Presseberichte aufgelistet! Schauen Sie doch einfach mal rein, wie das Interesse und die Resonanz auf die ITSCO GmbH ist. In den Berichten wird deutlich, wie schnell sich die ITSCO zu einem ernsthaften Onlineshop etabliert hat und heute zu einem der führenden seines Marktes gehört!


A new lease of life

Managing Director and company founder Ansgar Cordes The pace of change in the IT world is so fast that most computer hardware is already outdated before it has even been taken out of the box. Planned obsolescence is the name of the game, and it is a virtual guarantee of positive growth for computer manufacturers. However, it is a game that only consumers with deep pockets can keep on playing indefinitely. Another drawback is the mountains of obsolete hardware it unavoidably creates. ITSCO GmbH Second Hand Trading Company has built its success on refurbishing obsolete hardware for people whose first priority is not having the latest machine but one that works.

Most people barely scratch the surface of what their computer can do. Most of the time, their PC is little more than a glorified typewriter and photo album. Sending emails and surfing a little on the Internet is the extent of their online activities. “A refurbished second-hand computer will accomplish these tasks just as well as the latest high-spec machine but for a fraction of the price,” says Managing Director and company founder Ansgar Cordes. “That is the philosophy behind our business idea in a nutshell.”

Mr. Cordes set up ITSCO in 1999 in response to requests from local companies to liquidate large stocks of obsolete hardware. Instead of simply scrapping the machines, he decided to refurbish them and sell them on to families without the means to buy a new PC. “Soon it wasn’t just families and single parents that were coming to us but schools, municipalities and small businesses,” says Mr. Cordes. “We refurbish the old machines to as-new standard. Businesses can deduct capital expenditure against tax and therefore tend to invest in top-drawer equipment, which we can then pass on to our customers at a significant discount.” ITSCO recycled more than 150,000 computers and IT accessories and components in this way in 2013, and the volume of hardware it handles keeps growing. In the beginning, the company sold through eBay but now has its own webshop.

A blueprint of the site where ITSCO plans to build a new 20,000 m² facility In 2003, the company moved into larger premises to cope with rising demand but has now outgrown the 5,000 m² building. “Turnover increased by 35% last year, and this year, we will buy a 2 ha plot of land from the town on which we plan to build a 20,000 m² facility,” says Mr. Cordes. “We have already outgrown our home region and now generate 30% of turnover from exports both within the EU and beyond.”

Refurbished computer equipment, packaged and ready for delivery ITSCO now has 80,000 regular customers in Europe. Its customer base is split evenly between schools and local authorities, insurance companies and banks, industrial clients and retailers, and finally private customers. “Our key strength is the quality of the equipment we offer in our webshop,” says Mr. Cordes. “We benefit a lot from word of mouth recommendations. Nearly 75% of our business comes from positive referrals.”

Another positive factor is the speed of delivery. The vast majority of clients receive their equipment within 24 hours of ordering thanks to a well-organized warehousing system. Demand looks set to continue to grow although the second-hand market is as much influenced by trends as the new equipment market. “Demand for servers is declining in response to the development of cloud based services while demand for tablets and smartphones is rising,” says Mr. Cordes. “Notebooks are also much in demand. For me, it is important that disadvantaged families are able to afford to keep up with the digital revolution so that their children enjoy the same advantages as their better off peers.”

Quelle: European Business Journal



Gebrauchte Hardware bei ITSCO.de: Bedarf erkannt und erfolgreich genutzt

Während bekannte Online-Shops, wie Quelle.de, ihr langjähriges Geschäft aufgeben müssen, legen andere E-Commerce-Unternehmen konstant an Wachstum zu. So auch die ITSCO GmbH www.itsco.de, einer der europaweit führenden Online-Händler für Second Hand Computer, gebrauchte Notebooks und Co. Das niedersächsische Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen - und meldet weiter steigende Auftrags- und Umsatzzahlen.

Oft halten Notebooks und Computer nicht länger als eine handvoll Jahre. Wer dann schnell ein neues Gerät benötigt, der muss bei Neuware nicht selten tief in die Tasche greifen. Empfehlenswert, wenn nur ein beschränktes Budget für Arbeitsmittel vorliegt, ist es meist, sich gebrauchte Hardware von Markenherstellern anzuschaffen. Besonders für Selbstständige und Kleinunternehmen ist es die wirtschaftlichste Lösung, gebrauchte Notebooks oder Second Hand Computer zu kaufen. Dass gebrauchte Computer gut und dabei nicht teuer sein müssen, beweist der Online-Händler ITSCO seit nunmehr 10 Jahren. 2010 feiert der auf die Vermarktung, die technische Überprüfung und Reparatur, sowie den Versand hochwertiger gebrauchter und unbenutzter IT-Hardware spezialisierte Versandhändler sein zehnjähriges Firmenjubiläum.

Second Hand Computer und gebrauchte Notebooks: Verbraucher setzen darauf
Unter www.itsco.de finden Verbraucher eine große Auswahl an gebrauchtem IT-Equipment für jeden Anspruch, ob gebrauchte Notebooks oder andere gebrauchte Hardware von führenden Markenherstellern wie IBM/Lenovo, HP/Compaq oder DELL. "Neben offensichtlichen wirtschaftlichen Gründen, spielen natürlich auch ökologische Gründe eine wichtige Rolle bei der Anschaffung eines IT-Gerätes", erklärt Ansgar Cordes, Geschäftsführer der ITSCO GmbH. Den bereits 10-jährigen Erfolg seines 2000 von ihm selbst gegründeten Unternehmens führt der 40-Jährige neben der finanziellen Ersparnis, zu einem großen Teil auch auf das Umweltbewusstsein der Verbraucher zurück. "Wir vertreiben gebrauchte Notebooks und Second Hand Computer sicher auch deshalb so erfolgreich", ergänzt Cordes.

ITSCO rechnet mit enormem Wachstum für 2010
Einer aktuellen Studie zufolge rechnen zwei Drittel der deutschen Online-Händler mit einem positiven Wachstum im Jahr 2010 (ECC Handel / e-KIX u.a. in Zusammenarbeit mit Trusted Shops, Februar 2010). Ansgar Cordes kann diese Einschätzung auch für ITSCO bestätigen: "Wir gehen von einem durchschnittlichen Wachstum von mindestens zehn Prozent jährlich in den kommenden Jahren aus", so der Unternehmenschef. Der Online-Shop für gebrauchte Notebooks, Second Hand Computer und Co. zählt nach 10-jährigem Bestehen monatlich rund 500.000 Seitenaufrufe, also etwa 16.000 Aufrufe täglich. Und die stetig steigenden Umsatzzahlen bestärken Cordes, aus guten Gründen, in seiner erfolgreichen Firmenphilosophie.

Gebrauchte Hardware bei ITSCO.de: Bedarf erkannt und erfolgreich genutzt
Das Unternehmen ITSCO entstand vor zehn Jahren aus einer schlechten Auftragslage im Netzwerkbereich heraus. "Nachdem ich mich mit der Cordes Computer- und Netzwerktechnik GbR selbstständig gemacht hatte, wuchs der Bedarf vor allem in einem anderen Bereich stetig", so der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann Ansgar Cordes. Gebrauchte Hardware, Second Hand Computer und anderes gebrauchtes IT-Equipment wurde verstärkt nachgefragt. "Ich packte die Gelegenheit sozusagen am Schopfe", erläutert Cordes, "und gründete dann 2000 die ITSCO GmbH - mit einem Jahresumsatz von damals immerhin schon 300.000 DM in unserem ersten Vertriebsjahr." Diesen Umsatz baute das Unternehmen 2001 auf 2,8 Millionen D-Mark und im vergangenen Jahr auf 6 Millionen Euro aus, jährlich weiter stark steigend.

Neben seinen Prinzipien, immer neue Wege zu gehen, innovativ zu denken und zu handeln, zählt Cordes den Grundsatz, sich stets neu zu erfinden als wichtigstes Erfolgsgeheimnis von ITSCO auf. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter anderem über eBay und Amazon, den Direktvertrieb sowie einem eigenen Internetauftritt. Zu den Hauptkunden der ITSCO GmbH gehören neben Privatkunden und kleinen oder mittelständischen Firmen, auch öffentliche Bildungsträger mit limitiertem Budget, die gebrauchte Notebooks oder gebrauchte Computer bei ITSCO kaufen.

Aktuelle Angebote und weitere Informationen über Second Hand Computer und gebrauchte Notebooks bei ITSCO unter: www.itsco.de

Homepage: www.itsco.de
Pressekontakt: ITSCO GmbH, Ansgar Cordes, Zwoller Straße 10-12, 49716 Meppen,
presse@itsco.de, 0 59 35 / 93 23-0, www.itsco.de
Kontakt: ITSCO GmbH, Zwoller Straße 10-12, 49716 Meppen, Deutschland, Telefon: 0 59 35 / 93 23-0
Unternehmensinfo: Der Online-Shop ITSCO hat sich auf die Vermarktung und den Versand hochwertiger gebrauchter und unbenutzter IT-Hardware spezialisiert und ist mittlerweile führend in diesem Bereich. Alle Geräte und Komponenten werden bei der Trusted-Shops zertifizierten ITSCO einer umfangreichen Überprüfung inklusive industrieller Aufbereitung und Reinigung unterzogen. Geschäftsführer Ansgar Cordes leitete zuvor die Cordes Computer- und Netzwerktechnik GbR, bevor er 2000 die ITSCO GmbH gründete. Business-Partner sind HP und IBM; Sitz des mittlerweile 30-köpfigen Unternehmens ist Meppen.

Quelle: fair-news.de / pr-inside.com / premiumpresse.de / pressezeiger.de / hersteller-nachrichten.de



Bei ITSCO.de finden Verbraucher faire Preise

Notebooks und Computer verfügen oft nicht über eine längere Lebensdauer als von ein paar Jahren. Wer dann schnell ein neues Gerät benötigt, der muss bei Neuware oft tief in die Tasche greifen. Gerade für Selbstständige und Kleinunternehmen empfiehlt sich daher, gebrauchte Hardware zu erwerben. Dass gebrauchte Computer gut und dabei nicht teuer sein müssen, beweist der Online-Händler ITSCO www.itsco.de. Hier finden Verbraucher eine große Auswahl an gebrauchtem IT-Equipment für jeden Anspruch.

Es gibt zahlreiche Gründe, sich für gebrauchte Computer zu entscheiden, wenn die alten Geräte ausgedient haben, irreparabel defekt sind oder einfach nicht mehr den Leistungsansprüchen genügen. Ob IBM/Lenovo, HP/Compaq oder, ob Notebook, Computer, Drucker oder Server - wer über die Anschaffung eines gebrauchten Markengerätes nachdenkt, wird bei ITSCO.de fündig. Im Gegensatz zum Neugerät ist dank geringer Anschaffungskosten, wenig Wertverlust und hohem Wiederverkaufswert der "Total Cost of Ownership", also die Summe aus Anschaffungs- und indirekten Kosten wie Nutzungskosten, sehr gering.

Gebrauchte Hardware für die Umwelt
Neben den überzeugenden wirtschaftlichen Gründen spielen aber auch ökonomische Gründe eine immer tragendere Rolle. Denn selbstverständlich ist die Weiterverwendung eines IT-Gerätes der Umwelt eher zuträglich, als die Herstellung und Kauf eines neuen. "Wir vertreiben gebrauchte Notebooks und Second Hand Computer sicher auch deshalb so erfolgreich", erklärt Ansgar Cordes, ITSCO-Geschäftsführer, den bereits 10-jährigen Erfolg seines Unternehmens.

Wer sein Gerät in erster Linie zum Arbeiten benötigt, für den sollten gebrauchte Computer und Notebooks in die enge Wahl gezogen werden. Wichtig ist jedoch, sich für ein langlebiges Markengerät zu entscheiden. ITSCO bietet hier eine umfangreiche Auswahl an - egal ob Notebook, PC, Monitor oder Server.

Unternehmenserfolg dank Kundenorientierung
Neben den tagesaktuellen Preisen für gebrauchte Hardware und Second Hand Computer sowie einem separaten Endkunden- und Händlerbereich, sprechen vor allem auch technische Details für den Webshop von ITSCO.de. Für ein positives Kauferlebnis auf Seiten des Verbrauchers sorgen unter anderem die gute Übersichtlichkeit, sichere Datenübertragung, sowie die umgehende Information von der Kaufabwicklung bis hin zur Paketverfolgung.

"Wir möchten unseren Kunden nachvollziehbar vermitteln, warum es ökonomisch wie auch ökologisch sinnvoll ist, Geld für gebrauchte Computer einer guten Marke zu investieren, anstatt gleich ein neues Gerät zu kaufen", so Cordes. "Das funktioniert gut und unsere Kunden sind sehr zufrieden mit den Geräten, die sie von uns erwerben." Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über eBay, Amazon, den Direktvertrieb und einem eigenen Internetauftritt. Die Palette umfasst inzwischen Waren aller Markenhersteller wie IBM/Lenovo, HP/Compaq, DELL, Fujitsu Siemens, Apple oder Toshiba.

Zu den Hauptkunden der ITSCO GmbH gehören neben Privatkunden und kleinen oder mittelständischen Firmen auch öffentliche Bildungsträger mit limitiertem Budget, die gebrauchte Notebooks oder gebrauchte Computer bei ITSCO kaufen. Die stetig steigenden Umsatzzahlen bestärken den Unternehmenschef in seiner Firmenphilosophie: "Wir gehen von einem durchschnittlichen Wachstum von mindestens zehn Prozent jährlich in den kommenden Jahren aus", so Ansgar Cordes.

Aktuelle Angebote und weitere Informationen über Second Hand Computer und gebrauchte Notebooks bei ITSCO unter: www.itsco.de

Homepage: www.itsco.de
Pressekontakt: ITSCO GmbH, Ansgar Cordes, Zwoller Straße 10-12, 49716 Meppen,
presse@itsco.de, 0 59 35 / 93 23-0, www.itsco.de
Kontakt: ITSCO GmbH, Zwoller Straße 10-12, 49716 Meppen, Deutschland, Telefon: 0 59 35 / 93 23-0
Unternehmensinfo: Der Online-Shop ITSCO hat sich auf die Vermarktung und den Versand hochwertiger gebrauchter und unbenutzter IT-Hardware spezialisiert und ist mittlerweile führend in diesem Bereich. Alle Geräte und Komponenten werden bei der Trusted-Shops zertifizierten ITSCO einer umfangreichen Überprüfung inklusive industrieller Aufbereitung und Reinigung unterzogen. Geschäftsführer Ansgar Cordes leitete zuvor die Cordes Computer- und Netzwerktechnik GbR, bevor er 2000 die ITSCO GmbH gründete. Business-Partner sind HP und IBM; Sitz des mittlerweile 30-köpfigen Unternehmens ist Meppen.

Quelle: fair-news.de / pr-inside.com / premiumpresse.de / pressezeiger.de / hersteller-nachrichten.de



Interview mit ITSCO von trustedshops.de

Der Online-Fachhändler itsco.de hat sich auf den Verkauf von neuen, unbenutzten, generalüberholten und gebrauchten Notebooks, Servern, PCs, Monitoren sowie passendem Zubehör spezialisiert. Dabei prüft das geschulte Fachpersonal um Shopbetreiber Ansgar Cordes alle Geräte ausgiebig, bevor sie im Shop angeboten werden. Somit muss man auch beim gebrauchten Computer keine Abstriche in Qualität und Leistung machen.

Mehr über itsco.de und dem Team von Ansgar Cordes lesen Sie hier!

Herr Cordes, wie sind Sie zum Shopbetreiber geworden?
Um der stetig steigenden Nachfrage nach gebrauchtem IT-Equipment gerecht zu werden, wurde ein Webshop itsco.de gegründet.

Verraten Sie uns, was Sie beruflich gemacht haben, bevor Sie Shopbetreiber wurden?
Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, einer zweiten als Personalfachkaufmann und einem Studium zum Netzwerkingenieur, machte ich mich selbstständig.

Was erwartet den Verbraucher in Ihrem Shop?
Die Besucher unseres Shops erwartet ein breit gefächertes Angebot an gebrauchter Markenhardware und IT-Geräten aus Überproduktionen und Restbeständen sowie Konkurswaren des gesamten IT-Spektrums. Dazu gehören unter anderem gebrauchte Notebooks, Server, PCs, Monitore und eine große Auswahl an passendem Zubehör. Wir vertreiben neue, unbenutzte, generalüberholte und qualitativ hochwertige gebrauchte Markengeräte aller führender Hersteller wie IBM/Lenovo, HP/Compaq, DELL, NEC, Fujitsu Siemens, Samsung etc. Die Geräte werden von unserem geschulten Fachpersonal ausgiebig geprüft und gereinigt, bevor sie Ihnen angeboten werden.

Nennen Sie ein Produkt, dass Sie besonders empfehlen können?
Bei gebrauchten Notebooks, aber auch gebrauchten Servern, gehören wir zu den Markführern.
Besonders empfehlen wir gebrauchte Thinkpad-Notebooks.

Welche speziellen Services bieten Sie an?
Um unseren Kunden einen bestmöglichen Service bieten zu können, haben wir eine Servicehotline zum Ortstarif eingerichtet, die zu unseren Geschäftszeiten durch mehrere Mitarbeiter der Verwaltung, sowie des technischen Supports, des Vertriebs und der Reklamation besetzt ist.
Seit neuestem können unsere Kunden zusätzlich die gekauften Produkte in unserem Shop bewerten und Erfahrungen untereinander austauschen. Ein eigener Blog ist in Arbeit. Wöchentlich erhalten Bestandskunden auf Wunsch eine Informationsmail über gerade eingetroffene Ware. Insofern sich Kunden im Händlerbereich registrieren, profitieren sie von preis- und mengenbezogenen Rabattstaffeln.

Welche Zahlungssysteme bieten Sie an?
Unsere Kunden können bei uns per Überweisung, PayPal, Nachnahme oder Bar bei Abholung zahlen. Diese Zahlungsmöglichkeiten sind branchenüblich und werden von unseren Kunden akzeptiert.

Seit wann gibt es Ihren Online-Shop?
Den Online-Shop itsco.de gibt es seit 2000.

Erklären Sie grob den funktionellen Aufbau Ihres Shops!
Technisch/praktisch funktioniert der Bestellvorgang in unserem Internetshop wie folgt:

Der Kunde legt den gewünschten Artikel, durch Anklicken des Einkaufswagensymbols in der Angebotsbeschreibung, in den Warenkorb (ggf. nach vorheriger Registrierung).
Über die Schaltfläche "zur Kasse" gelangt der Kunde zur Eingabe der Liefer- und Rechnungsanschrift.
Durch die Schaltfläche "Weiter" werden die Angaben bestätigt, anschließend lässt sich auswählen, ob die Ware zugesandt werden soll oder abgeholt wird.
Wenn die Ware versendet werden soll, muss nun die Zahlungsart ausgewählt werden (Vorkasse/Vorab-Überweisung, PayPal oder per Nachnahme).
Um die Bestellung abzuschließen, muss der Kunde bestätigen, dass er unsere Datenschutz- und allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert, indem an der dafür vorgesehenen Stelle ein Haken gesetzt wird.
Nach Anklicken der Schaltfläche "Weiter" erscheint eine Übersicht über die Bestellung zur Kontrolle. Die Bestellung kann jederzeit durch Anklicken der "Zurück"-Schaltfläche korrigiert werden.
Durch Anklicken der Schaltfläche "Bestellung abschließen" wird die Bestellung verbindlich.
Kurz darauf erhält der Kunde von uns eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

Gibt es technische Besonderheiten in Ihrem Shop, die das Shoppingerlebnis besonders unterstützen?
Natürlich werden bei uns alle personenbezogenen Daten per SSL-Verschlüsselung übermittelt, sodass unsere Kunden sicher einkaufen können. Des Weiteren gibt es von allen Produkten eine Detailansicht, die es den Kunden leichter macht einen realitätsnahen Eindruck der Produkte zu erhalten.

Was erwartet mich als Kunden bei einem Besuch in Ihrem Ladengeschäft?
Ein Ladengeschäft besteht nicht. Unsere Kunden können aber die bestellten Waren innerhalb der Öffnungszeiten abholen und bar bezahlen.

Was macht Sie als Firma aus?
Bei uns steht besonders der Umgang mit dem Kunden und die Qualität unserer Leistungen im Vordergrund. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden den bestmöglichen Service und die beste generalüberholte Ware anzubieten. Unser Shop wird ständig auf dem technisch neuesten Stand gehalten. Dadurch, dass wir seit Jahren Businesspartner von HP/Compaq und IBM/Lenovo sind, können wir unseren Kunden einmalige Qualität, Markenvielfalt und günstige Preise anbieten.

Was und wo haben Sie zuletzt online eingekauft?
Zuletzt habe ich ein gebrauchtes Auto über Mobile.de gekauft. Weitere Informationen zum Shop finden Sie auf www.itsco.de.

Quelle: trustedshops.de



Artikel in der PC-Praxis informiert über den Kauf von gebrauchter IT-Hardware

In der Ausgabe 11/2009 erschien in der PC-Praxis ein interessanter Artikel über den Kauf von gebrauchter IT-Hardware im Vergleich zum Kauf von Neuware. Diesen Artikel können Sie bei uns nachlesen. Zum Vergrößern bitte auf die Vorschaubilder klicken.

PC-Praxis Vorschau 1 PC-Praxis Vorschau 2 PC-Praxis Vorschau 3 PC-Praxis Vorschau 4
Quelle: PC-Praxis



Interview mit ITSCO von shopbetreiber-blog.de

ITSCO ist ein Online-Shop, der sich auf den Versand hochwertiger gebrauchter, refurbished und unbenutzter IT Hardware spezialisiert hat. Alle Geräte und Komponenten werden bei ITSO einer umfangreichen Überprüfung, inklusive industrieller Aufbereitung und Reinigung unterzogen.

Erfahren Sie mehr über diesen Shop im Interview mit Ansgar Cordes.

Was ist das Besondere an Ihrem Shop?
Das Besondere am ITSCO-Webshop ist neben den tagesaktuellen Preisen und dem separaten Endkunden- und Händlerbereich auch die technische Seite. Schnelle Zugriffszeiten, Übersichtlichkeit, sichere Datenübertragung, umgehende Information zur Kaufabwicklung bis hin zur Paketverfolgung sind nur einige Gründe, die für ein positives Kauferlebnis verantwortlich sind.
Die Idee der ITSCO ist es, dem Kunden zu vermitteln, dass es ökonomisch wie ökologisch sinnvoll ist, in ein gebrauchtes IT-Markengerät, egal ob Notebook, PC, Monitor oder Server, zu investieren. Privatkunden, kleine und mittelständische Firmen, wie auch öffentliche Bildungsträger mit einem limitierten Budget gehören zu unseren Hauptkunden. Gründe dafür, ein gebrauchtes Markengerät der ITSCO zu erwerben, liegen auf der Hand: Geringe Anschaffungskosten, geringer Wertverlust, ein hoher Wiederverkaufswert. Somit ist im Gegensatz zum Neugerät der TCO (Total Cost of Ownership) gering. Neben diesen ökonomischen Gründen spielen ökologische Gründe gerade in der jüngeren Vergangenheit eine immer wichtigere Rolle. Dass die Wieder- oder Weiterverwendung eines IT-Gerätes der Umwelt eher zuträglich ist, als Herstellung und Kauf eines Neugerätes, liegt auf der Hand. Fazit: Will man nicht die neuesten Spiele spielen, sondern benötigt sein Gerät in erster Linie zum Arbeiten, ist ein gebrauchtes IT-Markengerät von ITSCO aus ökologischen wie ökonomischen Gesichtspunkten immer die erste Wahl.

Welches Shopsystem nutzen Sie?
Wir nutzen seit 2006 ein auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenes Shop-Frontend mit integrierter Warenwirtschaft und ERP-Lösung.

Was tun Sie, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen und zu erhalten?
Wir verzichten bewusst auf kostenpflichtige Hotlines. Unsere Mitarbeiter/-innen in der Zentrale, im Support, der Technik, im Vertrieb oder in der RMA-Abteilung sind telefonisch zu normalen Telefonkosten zu erreichen und stehen ausführlich Rede und Antwort. Auch schriftliche Anfragen über E-Mail werden innerhalb der Arbeitszeiten umgehend, spätestens jedoch innerhalb von einer Stunde nach Erhalt beantwortet.

Ein seriöses Auftreten ist das A und O. Unser Internetauftritt wird kontinuierlich der neuesten Technik angepasst. Sichere Datenübertragung und -verwaltung, geschulte Mitarbeiter, ein aktueller u. hoher Zertifizierungsstandard sind weitere Argumente für eine zukunftsorientierte Kundenbindung.

Gibt es technische Besonderheiten, auf die Sie stolz sind?
Das auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Shop-Frontend mit integrierter Warenwirtschaft und ERP-Lösung, Schnittstellen zu eBay, seit September 2009 zu Amazon, sowie diversen Preissuchmaschinen ist einmalig. Durch die Auslagerung unserer Server in ein gerade neu erbautes Rechenzentrum mit neuester Technik, ermöglichen wir unseren Kunden einen noch schnelleren Zugang auf unsere Seiten mit geringen Ladezeiten.

Welche Rolle spielt eBay für Sie?
Wir waren schon auf Alando mit dem Verkauf gebrauchter IT-Hardware aktiv, bevor diese Plattform von eBbay übernommen wurde. Seit Übernahme der Seite 1999 durch eBbay sind wir auf eBay aktiv und seit Auflegung des Powerseller-Programms 2003 durchgehend Platin-Powerseller. Eine Leistung, die einmalig ist in Europa. Die Bedeutung der eBay-Verkäufe für die Erlössituation der ITSCO lässt jedoch zunehmend nach. Da in unserem Webshop, im Gegensatz zu eBay, keine zusätzlichen Kosten auf uns zukommen, herrscht hier ein geringeres Preisniveau und eine größere Produktvielfalt, somit gilt mittel- und langfristig unser Hauptaugenmerk der eigenen Internetpräsenz.

Betreiben Sie den Shop haupt- oder nebenberuflich?
Der Shop wird von uns hauptberuflich betrieben. Momentan sind 16 Festangestellte, 5 Auszubildende sowie mehrere halbtags und geringfügig Beschäftigte in unserem Betrieb tätig.

Wie bekommen Sie neue Besucher in den Shop?
Wichtiger als die Akquise neuer Kunden ist zunächst das Zufriedenstellen bestehender Kunden. Um neue Kunden auf unseren Shop aufmerksam zu machen, setzen wir auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Des Weiteren nutzen wir die Tools von Google wie Google-Base und die Webmaster-Tools. Nicht immer lässt sich ein für den Kunden optimales Shopangebot mit einer für eine Suchmaschine optimierten Seite vereinbaren. Hier gilt es den richtigen Kompromiss zu finden.

Gab es Dinge, die eine unerwartete positive Dynamik entwickelt haben?
Der Vertrieb gebrauchter Laptops stieg im Vergleich zu den anderen Kategorien wie PCs, Server oder Monitore überproportional an. Gerade gebrauchte Thinkpad-Modelle der Hersteller IBM/Lenovo sind bei den ITSCO-Kunden sehr beliebt. Hinsichtlich der Kunden steigen die Abverkäufe an Studenten und Schüler stark an, wohl bedingt durch den Direktvertrieb an Schulen, Fachhochschulen und Universitäten, die seit jeher zum Kundenstamm der ITSCO zählen.

Hatten Sie in der Vergangenheit bereits Probleme mit Abmahnungen?
Immer wieder versuchen Mitbewerber und deren Anwälte, sich durch unlautere Methoden ein zusätzliches Einkommen zu sichern. Unsere Internetpräsenz, wie auch unsere AGB unterliegen jedoch einer ständigen Überprüfung durch eine Anwaltskanzlei für Internetrecht. Nun zeugt auch das "Trusted Shop"-Logo von der Seriosität unseres Internetauftrittes, was Abmahnern das Leben auch in Zukunft schwer machen wird.

Welche Tipps haben Sie für andere Shopbetreiber?
Egal, ob gebraucht oder neu, der Kunde ist König. Kundenfreundlichkeit, Seriosität und "Social Marketing" binden bestehende und schaffen neue Kunden. Die Schaffung und der Erhalt eines hohen Qualitätsstandards sollten zur obersten Priorität eines Shopbetreibers gehören.

Nutzen Sie Web 2.0 Möglichkeiten?
Jedem Kunden ist es möglich, nach Abschluss des Kaufs eine Bewertung abzugeben, sowie einen Kommentar zu hinterlassen. Ein eigener Blog ist in Arbeit.

Wo informieren Sie sich zum Thema Online-Shopping?
Wichtige Informationen holen wir uns bei Seiten wie Web-Pro-News etc., aber auch der Shopbetreiber-Blog von Trusted Shops enthält viele wissenswerte Informationen zum Thema Onlinerecht, Neuerungen usw.

Quelle: shopbetreiber-blog.de



Die Erfolgsgeschichte von ITSCO und eBay

10 Jahre bei eBay. 6 Millionen Euro Jahresumsatz. 30 Mitarbeiter. Und alle 10 Minuten ein verkaufter Artikel. Das ist die Erfolgsgeschichte von ITSCO und eBay. Innerhalb einer Dekade konnten wir, dank eBay, nicht nur unseren Traum von der Selbständigkeit erfüllen, sondern auch neue Jobs schaffen.

Es war einmal…
Vom Tüftler zum Platin Powerseller, so liest sich die Story von ITSCO ganz wie eine eBay-Erfolgsgarantie! 2000 startete Ansgar Cordes über eBay mit seinem Angebot an hochwertiger IT-Hardware aus zweiter Hand. eBay erwies sich sofort als der optimale Vertriebskanal für ITSCO. Bereits im ersten Jahr konnte ein Jahresumsatz von 300.000 DM erzielt werden. Und der Webshop wuchs weiter!

Die idealen Synergien
ITSCO und eBay überzeugten von Anfang an durch Qualität: ITSCO mit seinen fachlich überprüften, aktualisierten und gereinigten PCs, Notebooks, Monitoren und vielem mehr aus dem IT-Bereich. eBay mit seinem Konzept, das Menschen seither anzieht und eine florierende Handelsplattform im Internet schuf.

Stolze Zahlen
Beeindruckende 2,8 Millionen DM Umsatz im Jahr 2001 und um die 6 Millionen Euro heute machten ITSCO seit der Webshop-Gründung, über die letzten 10 Jahre hinweg, zu einem der führenden eBay-Verkäufer für Computerware. Sogar mehr Mitarbeitende wurden nötig, um das Handelsvolumen zu stemmen. Als Platin Powerseller bei eBay wuchs das ITSCO-Team von anfänglich 9 auf nunmehr 30 Experten für gebrauchte IT-Hardware.

Vertriebs-Turbo und Service-Plus
In nur 60 Minuten verkauft ITSCO durchschnittlich 6 Artikel über eBay. Damit gehören sie schon jetzt zu den Top 10 aus dem Sektor. Und die Erfolgsstory geht weiter! Die Nachfrage nach ITSCO-Artikeln steigt kontinuierlich. ITSCO-Kunden können mittlerweile stets per PayPal bezahlen. eBay bleibt also auch weiterhin das Fundament für einen erfolgreichen Handel von gebrauchter IT-Hardware über das Internet. ITSCO möchte auch weiterhin überzeugen - als aufstrebender Kandidat für den Titel ''eBay-Unternehmer des Jahres 2009''.

Quelle: ITSCO GmbH, Zwoller Str. 10-12, 49716 Meppen



Wie findige eBay-Mitglieder Millionenumsätze erreichen

In Deutschland sind derzeit 216.000 eBay-Mitglieder als gewerbliche Verkäufer angemeldet. Ein großer Teil von ihnen nutzt den Online-Marktplatz neben dem bestehenden Offline-Handel oder als Zuverdienst zum eigenen Einkommen in eher überschaubarer Höhe.
Einige von Ihnen erreichen jedoch Jahresumsätze von mehreren Millionen Euro und konnten sich so, mithilfe des Internets, den eigenen Traum erfüllen. So z.B. der 37-jährige Ansgar Cordes aus Meppen-Versen bei Osnabrück, dessen Unternehmen mittlerweile zu den größten deutschen im IT-Versandhandelsbereich für gebrauchtes Computerzubehör gehört und allein im letzten Monat 2.021 Artikel im Gesamtwert von 285.903,- EUR bei eBay verkaufte.

Von der Bundeswehr zum eBay-Powerseller
Entstanden ist das Unternehmen, das heute neun feste Mitarbeiter, sechs Teilzeitkräfte und zwei Auszubildende beschäftigt, aus einer schlechten Auftragslage im Netzwerkbereich heraus. Nachdem er acht Jahre in der Bundeswehr tätig gewesen war, leitete der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann die Cordes Computer- und Netzwerktechnik GbR. Während also die Auftragslage im Netzwerkbereich schlecht war, bestand eine steigende Nachfrage nach gebrauchtem IT-Equipment. So schritt er zur Tat und gründete die ITSCO GmbH, über die er in diesem Segment in den Vertrieb einstieg.

Das Prinzip: Sich selbst immer neu erfinden
Der Jahresumsatz im Gründungsjahr betrug schon beträchtliche 300.000 DM und wurde noch im Jahr darauf auf 2,8 Millionen ausgebaut. "Schwierig war es allerdings, in der Anfangszeit ein passendes Vertriebsgebäude zu finden, und ebenso qualifizierte Mitarbeiter, die sich auf der eBay-Plattform auskannten", erinnert sich Cordes. Doch der 37-Jährige erhielt aus dem Verwandten- und Freundeskreis sowie von Mitarbeitern immer wieder Impulse und Auftrieb. Zu Hilfe kamen ihm daneben seine Prinzipien, neue Wege zu gehen, neu zu denken, neu zu handeln, nie rastlos zu sein und sich stets neu zu erfinden.
Das ist das Erfolgsgeheimnis von ITSCO. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über eBay, den Direktvertrieb und einen eigenen Internetauftritt. Die Palette umfasst inzwischen Waren von allen Markenherstellern, wie IBM/Lenovo, HP/Compaq, DELL, Fujitsu Siemens, Apple oder Toshiba.

Online-Auktionen auch weiterhin ein Wachstumsmarkt
An umsatzreichen Tagen, etwa in der Vorweihnachtszeit, verlassen schon einmal bis zu 500 Pakete, vornehmlich an Endkunden, das Lager. Kein Wunder, dass angesichts eines solch florierenden Geschäftes der Unternehmer überzeugt ist, dass Online-Auktionen auch weiterhin ein Wachstumsmarkt sind. Dies zeigen die stetig steigenden Umsatzzahlen. "Wir gehen von einem durchschnittlichen Wachstum von mindestens zehn Prozent jährlich in den kommenden Jahren aus", sagt Ansgar Cordes.
Wie er dies erreichen will, durch was für Strategien er seine Waren besonders günstig einkauft und wo er zukünftig die größten Wachstumspotenziale sieht, zeigt das ausführliche Interview mit dem eBay-Powerseller in der aktuellen Ausgabe von Auktionsideen.de.
Darüber hinaus erhalten Leser wie gewohnt neue Geschäftsideen für den eigenen Einstieg in den eBay-Handel.

Quelle: Auktionsideen





ITSCO - Kontakt


Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir stehen Ihnen für jegliche Fragen über die ITSCO und ihren Produkten mit kostenloser Serviceberatung zur Verfügung. Das ITSCO-Team nimmt jede Herausforderung an und freut sich darauf, Ihnen und sich selbst zu beweisen, dass Erfahrung im 2nd Hand Hardware Bereich und Engagement durch nichts zu ersetzen sind!

Das ITSCO Callcenter können Sie immer montags - donnerstags von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr, sowie von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr sowie von 14:00 Uhr - 15:00 Uhr unter +49 (0) 5935-9323-0 erreichen. Die Beratung ist kostenlos, es fallen möglicherweise Gebühren zu Ihrem normalen Telefontarif an.

Schriftlich sind wir rund um die Uhr über unser Kontaktformular erreichbar.